Ist ein Cheat Day sinnvoll? – Mit Cheat Days den Stoffwechsel ankurbeln!

Ist ein Cheat Day sinnvoll? – Mit Cheat Days den Stoffwechsel ankurbeln!

Der Begriff „Cheat Day“ ist in aller Munde. Einen Tag lang essen was du willst und trotzdem erfolgreich abnehmen, genau das erwarten sich viele Menschen von einem Cheat Day. Es gibt jedoch einige Dinge die du an einem Cheat Day beachten solltest, um deine Diäterfolge nicht zunichte zu machen. Ist ein Cheat Day wirklich sinnvoll? Hier findest du die Antwort!

In diesem Beitrag erfährst du alles über Cheat Days. Wir zeigen dir außerdem, wie du Cheat Days richtig in deine Diät integrierst, um die bestmöglichen Erfolge zu erzielen.

1. Was ist ein Cheat Day?

Der Begriff „Cheat Day“ kommt aus dem englischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Schummel Tag“. Genauer gesagt ist der Cheat Day ein Tag während einer Diät, an dem die vorgegebene Kalorienanzahl überschritten wird. Anstatt gesunde Lebensmittel zu sich zu nehmen, wird oft auf Fast-Food und andere ungesunde Lebensmittel zurückgegriffen. Während einem Cheat Day darfst du somit essen, was du willst und das, ohne dass es deine Diäterfolge zunichtemacht. Deine Diät wird dadurch um einiges erträglicher, wodurch es einfacher wird, sie erfolgreich durchzuziehen.

2. Wann ist es sinnvoll, einen Cheat Day einzulegen?

Einen Cheat Day sollte man am besten während einer längeren Diät einlegen. Dadurch dass man einmal die Woche bei seiner Diät betrügen darf, wird es weniger wahrscheinlich, rückfällig zu werden und bei seiner Diät zu versagen. Vor allem während einer Low-Carb Diät kann ein kohlenhydratreicher Cheat Day viele Vorteile mit sich bringen. Der Körper kann seine leeren Glykogenspeicher auffüllen, wodurch du wieder mehr Energie bekommst und deine Muskeln voller werden. Generell gesagt, kannst du einen Cheat Day während einer Diät einbauen, wenn du merkst, dass du zu schnell abnimmst, oder dir in letzter Zeit die Energie fehlt. Aber auch während einer Massephase kann es sinnvoll sein, Cheat Days in deine Ernährungsplanung mit einzubauen.

Ein Bodybuilder sollte während den letzten Wochen seiner Wettkampfdiät jedoch keinen Cheat Day mehr einlegen. Durch einen Cheat Day kann wertvolle Zeit verschenkt werden, die lieber dazu genutzt werden sollte, weiter zu diäten. Kurz vor dem Wettkampf gibt es jedoch sogenannte Refeed Days, die den Cheat Days sehr nahekommen. Nach dem Wettkampf dürfen dann einige Cheat Days folgen.

3. Warum ein Cheat Day sinnvoll sein kann

Es gibt verschiedene Gründe dafür, warum ein Cheat Day sinnvoll sein kann. Cheat Days können während einer Diät eine große Hilfe darstellen und zu ihrem Erfolg beitragen. Daher kann es sinnvoll sein, während einer längeren Diät regelmäßige Cheat Days einzubauen.

3.1 Auffüllen des Glykogenspeichers

Während einer längeren Diät passiert es oft, dass die Glykogenspeicher deiner Muskulatur ausgeschöpft werden. In den Glykogenspeichern werden Kohlenhydrate in Form von Glykogen gespeichert. Sie liefern deinen Muskeln die Energie, die sie für ein anstrengendes Workout benötigen. Sind diese Speicher nun leer, passiert es, dass du dich öfters erschöpft fühlst und weniger Energie beim Training hast. Deine Leistung sinkt und es kann den Anschein haben, dass du an Muskelmasse verlierst.

Durch einen kohlenhydratreichen Cheat Day, werden deine Glykogenspeicher wieder aufgefüllt, wodurch deine Muskeln wieder mehr Energie haben und voller aussehen. Daher macht es vor allem während einer Low Carb Diät Sinn, regelmäßige Cheat Days in deine Ernährungsplanung mit einzubauen.

3.2 Der Stoffwechsel wird angekurbelt

Cheat Days können deinen Stoffwechsel anregen. Der Grund dafür ist die adaptive Thermogenese, die bei einem Cheat Day ausgenutzt wird. Durch sie wird unser Stoffwechsel während einer Diät mit wenigen Kalorien heruntergefahren. Der Körper passt sich an die geringe Kalorienzufuhr an und reduziert seinen Kalorienverbrauch. Führen wir unserem Körper nun im Zuge eines Cheat Days viele Kalorien zu, passt er sich an die erhöhte Kalorienzufuhr an und unser Stoffwechsel wird angeregt. Durch den erhöhten Kalorienverbrauch, werden zum einen die Folgen des Cheat Days gelindert und zum anderen hilft er bei deiner weiteren Diät.

3.3 Du hast wieder mehr Energie

Viele Menschen klagen bei längeren Diäten oft von Trägheit, Antriebslosigkeit und zu wenig Energie im Alltag. Unser Körper verbraucht während einer Diät mehr Energie, als er zugeführt bekommt, dadurch kommt es zu besagten Folgen. Cheat Days können dir dabei helfen, diese Folgen zu umgehen. Führst du deinem Körper wieder genügend Energie in Form von Kalorien zu, werden deine Energiereserven aufgefüllt und dein Körper hat wieder mehr Energie. Dies kann dir dabei helfen, deine Diät durchzustehen, wenn es mal schwer wird.

4. Was du bei einem Cheat Day beachten solltest

Wenn du einen Cheat Day einlegst, bedeutet das nicht immer, dass du hemmungslos alles essen darfst, was du willst. Es ist möglich, deine Diäterfolge durch Cheat Days zunichte zu machen. Entscheidest du dich also dazu, regelmäßige Cheat Days in deine Ernährungsplanung mit einzubauen, solltest du bestimmte Dinge beachten, um negative Folgen zu vermeiden.

4.1 Halte deine wöchentliche Kalorienbilanz im Blick

Während eines Cheat Days solltest du deine Kalorienzufuhr im Auge behalten, um deine Diäterfolge nicht zu mindern. Unter der Woche baut sich ein bestimmtes Kaloriendefizit auf, welches dafür verantwortlich ist, dass du Fett verlierst. Nimmst du an einem Cheat Day nun mehr Kalorien zu dir, als du unter der Woche eingespart hast, wirst du Fett aufbauen, anstatt Fett abzubauen. Du solltest deine wöchentliche Kalorienbilanz daher immer im Minusbereich halten, um langfristig erfolgreich abzunehmen.

Beispiel: Du hast pro Tag ein Kaloriendefizit von 500 Kcal und hältst dieses Defizit sechs Tage pro Woche ein. Innerhalb dieser sechs Tage hast du ein Kaloriendefizit von insgesamt 3000 Kcal. Am siebten Tag legst du nun einen Cheat Day ein und befindest dich an diesem Tag 4000 Kcal über deinem Grundumsatz. Deine wöchentliche Kalorienbilanz beträgt somit +1000 Kcal. Dadurch baut dein Körper Fett auf und deine Diät bleibt erfolglos.

Ein Kilogramm Fett sind 7000 Kalorien. Somit kannst du dir ausrechnen, wieviel Gewicht du innerhalb einer Woche verlieren möchtest. Passe deine wöchentliche Kalorienbilanz dementsprechend an.

4.2 Cheate nicht zu oft

Cheat Days können dir während einer Diät eine große Hilfe sein. Du solltest jedoch darauf achten, nicht zu viele Cheat Days einzulegen, um deine Diät nicht zu sabotieren. Cheatest du zu oft, kann es schnell passieren, dass du deine geplante wöchentliche Kalorienbilanz überschreitest und dich an die Cheat Days gewöhnst. Auch das viele ungesunde Essen tut deinem Körper auf Dauer nicht gut. Versuche daher, maximal einen Cheat Day pro Woche einzulegen, um deine Diäterfolge nicht zu beeinträchtigen.

4.3 Falle nicht in alte Verhaltensmuster zurück

Vielen übergewichtigen Menschen, die ungesundes und übermäßiges Essen gewohnt sind, können Cheat Days mehr schaden, als helfen. Dadurch, dass sie sich an Cheat Days wie gewohnt ernähren können, kann es passieren, dass sie in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Anstatt unter der Woche zu hungern und am Cheat Day normal zu essen, sollten die Grundlagen einer gesunden Ernährung erlernt werden. Stelle deine Ernährung dauerhaft um und versuche, dich nicht an die Cheat Days zu gewöhnen, da sonst die Gefahr besteht, immer mehr ungesundes Essen in deine Ernährung zu integrieren. Nur so lässt sich langfristig Fett verlieren.

4.4 Iss nicht nur ungesundes

Die meisten Menschen nutzen Cheat Days, um überwiegend ungesund zu essen. Du solltest jedoch neben dem ganzen ungesunden Essen, auch gesunde Lebensmittel zu dir nehmen. Dein Körper benötigt viele Vitamine und Nährstoffe, die größtenteils nur in gesunden Lebensmitteln zu finden sind. Daher ist es auch an einem Cheat Day sinnvoll, viel Obst und Gemüse zu essen. Dein Körper wird es dir danken!

5. Alkohol während des Cheat Days?

Alkohol ist für Sportler und Abnehmwillige eines der schlimmsten Dinge, die du deinem Körper zuführen kannst. Abnehmerfolge werden durch Alkohol schnell zerstört und der Muskelaufbau wird erschwert. Führst du deinem Körper Alkohol zu, nutzt er ihn als primäre Energiequelle, wodurch die Fettverbrennung vorerst unterdrückt wird. Vor allem an einem Cheat Day ist dies besonders fatal. Die große Menge an Kalorien wird langsamer verstoffwechselt und du setzt bei gleicher Kalorienmenge, mehr Fett an. Wenn dir deine Diät wichtig ist, solltest du daher keinen Alkohol konsumieren, vor allem an Cheat Days.

6. Cheat Days: Vor- und Nachteile auf einen Blick

Cheat Days können während einer Diät sehr hilfreich sein. Es gibt neben den vielen Vorteilen jedoch auch einige Nachteile, die ein Cheat Day mit sich bringt. Jeder Mensch sollte die Vor- und Nachteile eines Cheat Days abwägen und schauen, ob für sie persönlich ein Cheat Day sinnvoll sein kann.

Vorteile
  • Es wird einfacher, die Diät durchzuhalten
  • Der Stoffwechsel wird angekurbelt
  • Die Glykogenspeicher werden aufgefüllt
  • Du hast wieder mehr Energie
Nachteile
  • Du nimmst langsamer ab
  • Das ungesunde Essen ist schlecht für den Körper
  • Du könntest in dein altes Essverhalten zurückfallen
  • Durch das viele Essen können Verdauungsprobleme entstehen

7. Fazit: Ist ein Cheat Day sinnvoll?

Hast du vor, eine längere Diät einzulegen, kann es sinnvoll sein, regelmäßige Cheat Days in deine Ernährungsplanung mit einzubauen. Sie können dich dazu motivieren, deine Diät weiterhin durchzuziehen und bieten dazu viele andere Vorteile. Hier findest du kompakt zusammengefasst, alles was du über Cheat Days wissen musst.

  • Cheat Days können deinen Stoffwechsel während einer Diät ankurbeln
  • Deine Glykogenspeicher werden aufgefüllt, wodurch du wieder mehr Energie bekommst
  • Lege maximal einen Cheat Day pro Woche ein
  • Halte an einem Cheat Day deine Kalorienzufuhr im Blick
  • Überschreite an einem Cheat Day nicht deine geplante wöchentliche Kalorienbilanz
  • Iss trotzdem genügend gesunde Lebensmittel
  • Trinke keinen Alkohol an Cheat Days, um die Folgen nicht zu verschlimmern

Vielen Dank, dass du dir den Beitrag bis zum Ende durchgelesen hast. Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag weiterempfiehlst!

Hier kannst du den Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen